eCommerce - RedSYS Feature:

Cron-Jobs / asychrone Funktionsausführung
Ab Version: 5.0

Der RedSYS cron-Dienst ist eine asynchrone Jobsteuerung der zeitgesteuert einmalige oder wiederkehrende Aufgaben (cronjobs) automatisch ausführen kann.

Häufig führt der Cron-Dienst wichtige Funktionen für die Instandhaltung bzw. Wartung des oder der Portale aus, wie zum Beispiel Dienste für das regelmäßige Archivieren und Löschen von Logdateien, Bereinigen von überflüssigen oder alten Cachedateien und vieles mehr.

Der Cron-Dienst unter RedSYS kann über eine eigene grafische Oberfläche bedient werden und zeigt so komfortabel an, wann das Script oder die Aufgabe ausgeführt werden soll.

Über den Cron werden auch systeminterne Aufgaben asynchron erledigt, da der Cron-Dienst entkoppelt von der restlichen Plattform / Browser läuft und gleichzeitig ein eigenes threading konfigurierbar ist. So werden die Medienberechnungen beim Import oder auch Schnittstellenimporte über den Cron-Dienst abgearbeitet. Der RedSYS-Cron wird über eine eigene Warteschlange/Queue gesteuert und besitzt eine eigene Laufzeit-Beschränkungen auf eine maximale Anzahl parallel laufender Prozesse, so dass das System auch bei komplexen Anforderungen durch die Cron-Jobs entlastet werden kann.

Im jeweiligen Mastersystem muss nur ein einziger Masterprozess initiiert werden, dies funktioniert bei Windows wie Unix Systemen gleichermaßen über den RedSYS-Installer. Die Cron-Jobs sind hostabhängig bzw. übergreifend und können so auch bei Multihost-Umgebungen flexibel eingesetzt werden.
Mit den Cronjobs lassen sich viele Aufgaben im System unabhängig von der Redaktionsoberfläche steuern. Dennoch hat der Redakteur indirekt Einfluss und kann (mit den entsprechenden Rechten) auch die Ausführungszeitpunkte und Logfiles der Cronjobs bestimmen bzw. sehen.
So kann der Redakteur zum Beispiel eine große Menge an Bildern in das System einstellen. Die Mediendatenbank erkennt dann die auszuführenden Arbeiten (Konvertierung aller angelehnten Formate, Indexierung für Volltextsuche) und führt diese Schritte nach und nach, entkoppelt vom Redaktionsfluss, aus.
Ein anderes Beispiel ist das löschen aller in Abhängigkeit zum eben erstellten Inhalt stehenden Seiten. Der Cronjob erkennt die Aufgabe, sucht die entsprechenden Seiten in der Datenbank/dem kompletten Cache und löscht diese Seiten aus dem Cache und baut diese sogar bei Bedarf sofort wieder auf.



Weitere Stichworte zu diesem Thema:
CronJob, RedSYS, Cron, zeitgesteuerte Funktionen, browserunabhängige Ausführung von Funktionen oder Diensten, Crondienst. Mastercron